6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Race-Blog GP Japan

Das Rennen im Live-Ticker

Formel 1 Live-Ticker Bildergalerie öffnen
Aktualisieren
26 °C
08:41 Uhr

Lewis Hamilton hat in Suzuka einen riesigen Schritt in Richtung WM-Titel gemacht. Von der Pole Position ließ der Mercedes-Pilot fast über die komplette Distanz von 53 Runden nichts anbrennen. Erst zum Ende des Rennens wurde es noch einmal kurz spannend, als Hamilton plötzlich mit Vibrationen im Antrieb zu kämpfen hatte. Dadurch fiel der Vorsprung im Ziel vor Max Verstappen mit 1,2 Sekunden relativ klein aus. Daniel Ricciardo machte das Doppelpodium für Red Bull auf Rang 3 perfekt. Sebastian Vettel konnte nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen. Schon auf dem Weg in die Startaufstellung klagte der Heppenheimer über Motoraussetzer an seinem Ferrari. Der Zündkerzen-Defekt konnte auf die Schnelle nicht repariert werden. Nach 4 Runden musste der Ferrari-Pilot schließlich aufgeben.

08:39 Uhr

Lewis Hamilton: Max hat heute ein tolles Rennen gefahren. Es war nicht so einfach, wie es ausgesehen hat. Red Bull war im Rennen besser aufgestellt als im Qualifying, wo wir noch schneller waren. Das wurde heute ein paar Mal richtig eng. Vor allem am Ende mit den Vibrationen. Und dann kam noch Verkehr dazu. Von einem Vorsprung von 59 Punkten hätte ich vor einigen Wochen nicht träumen können. Ferrari hat uns das ganze Jahr so sehr unter Druck gesetzt. Unser Team hat toll gearbeitet. Die Jungs arbeiten so akribisch. Einen großen Dank an alle - auch in der Fabrik.

Max Verstappen: Das war ein guter Tag für uns. Die Pace war vielversprechend. Zu Beginn mit den Supersoft-Reifen hatte ich noch ein wenig zu kämpfen, aber mit den Softs ging es nach dem Wechsel richtig voran. Leider ist es hier in Suzuka schwer zu überholen. Ich habe in den letzten Runden alles probiert. Aber insgesamt können wir zufrieden sein.

Daniel Ricciardo: Das war mein erstes Podium hier in Suzuka. Das fühlt sich toll an. Ich hatte immer viel Spaß hier auf dieser Strecke - in diesem Jahr ganz besonders mit diesen Autos. Mein Rennen war leider nicht so spannend. Nach vorne ging nicht viel. Am Ende hat Valtteri noch einmal Druck gemacht. Da wurde es nochmal aufregend.

08:37 Uhr

Mit dem Sieg hat Lewis Hamilton den Vorsprung in der WM-Wertung auf 59 Punkte ausgebaut. Wenn er die Lücke in Austin auf 75 Zähler vergrößert, könnte er in Texas schon vorzeitig den Titel klarmachen. Sebastian Vettel muss aufpassen, dass er nicht noch Platz 2 aus den Händen verliert. Valtteri Bottas liegt nur noch 13 Punkte hinter dem Heppenheimer.

08:32 Uhr

Hamilton verteidigt die Spitze über die letzten 5,807 Kilometer. Mit 1,2 Sekunden rollt der Mercedes-Pilot vor dem Red Bull von Max Verstappen über die Linie. Die Überrundungen von Alonso und Massa in der Schlussrunde haben Verstappen keine Chance zur Attacke gegeben. Auch im Kampf um Platz 3 gibt es keinen Platzwechsel. Ricciardo sorgt für das Doppel-Podium von Red Bull. Bottas wird Vierter.

08:29 Uhr

Hamiltons Vibrationen scheinen ernst zu sein. Der Brite hat an der Spitze nur noch 1,1 Sekunden Vorsprung, als es in die letzte Runde geht. Was für ein Finale!

08:28 Uhr

Noch 2 Runden zu fahren. Bottas fährt die schnellste Rennrunde. Der Finne schiebt sich damit auf 1,2 Sekunden an Ricciardo heran. Gibt es noch einen Kampf um den letzten Podiumsplatz. Hamilton beklagt sich über Vibrationen in den Reifen.

08:26 Uhr

Das Rennen ist wieder freigegeben. Der Endspurt hat begonnen. Sehen wir noch Action? Die beiden Force India fahren weiterhin im Respektsabstand hinterienander her. Auch Grosjean hängt direkt hinter Teamkollege Magnussen. Hier erwarten wir keine gefährlichen Attacken. Sowohl die Force India als auch die Haas könnten wertvolle Punkte sammeln heute.

08:24 Uhr

Nur noch 4 Runden sind zu fahren. Durch die VSC-Phase kann Alonso nicht Massa angreifen. Der Spanier hängt nur 0,9 Sekunden hinter dem Williams. Es geht um den letzten WM-Punkt. Sonst scheinen alle Positionen besetzt.

08:22 Uhr

Gerade als die Fans einzuschlafen drohten, sorgt Lance Stroll für etwas Spektakel. Der Williams rödelt in den S-Kurven durch das Kiesbett. In der Zeitlupe sieht man, dass der Reifen vorne rechts geplatzt war. Beinahe hätte Stroll bei seinem Abflug noch Daniel Ricciardos Red Bull abgeräumt. Die Rennleitung richtet noch einmal eine virtuelle Safety-Car-Phase ein.

08:19 Uhr

An der Spitze hat Lewis Hamilton alles unter Kontrolle. 7 Runden sind noch zu fahren. Der Abstand zu Verstappen hat sich bei 2,8 Sekunden eingependelt. Bottas holt mittlerweile auf Ricciardo auf. Hier beträgt der Abstand 3,7 Sekunden. Ranfahren ist bekanntlich eine Sache, Überholen eine andere.

Top Aktuell Sebastian Vettel - Ferrari - GP USA 2017 - Austin Trainingsanalyse GP USA 2017 Mercedes im Himmel, Ferrari in Hölle
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes W08 - F1 - 2017 Analyse Mercedes W08 für 2017 Die Technik-Tricks des Silberpfeils Formel 1-Auto 2017 - Dimensionen Neue Formel 1-Regeln für 2017 Das ändert sich zur Saison 2017
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Lotus Elise Cup 260 Lotus Elise Cup 260 Absolut limitierter Rennableger Apollo Intensa Emozione IE Hypercar Neues Hypercar von Apollo Intensa Emozione kurz vor Premiere
Allrad Mercedes-AMG G 65 Final Edition Mercedes-AMG G 65 Final Edition Der ganz große Abtritt Posaidon G RS 850 Posaidon G RS 850 Mercedes G-Klasse Sportwagen
Oldtimer & Youngtimer Citroen-11-CV-Peugeot-203-Simca-Aronde-im-Fahrbericht Citroen, Peugeot und Simca Unterwegs mit schrägen Franzosen Fahrbericht-Alfa-2000-GTV-Ford-Capri-2600-GT-MGB-GT Alfa Romeo, Ford und MG Die besten 70er-Sportcoupés