Formel 1 live

Der GP Frankreich im Ticker

Formel 1 Live-Ticker Bildergalerie öffnen
Aktualisieren
24 °C
17:50 Uhr

Hamilton gewinnt Frankreich Grand Prix

Nach zwei sieglosen Rennen ist Lewis Hamilton wieder obenauf. Mit einem perfekten Wochenende auf dem Circuit Paul Ricard sicherte sich der Mercedes-Pilot einen überlegenen Sieg in Le Castellet und die Tabellenführung. Von der Pole Position erwischte der Brite einen perfekten Start. In den 53 Rennrunden danach gab er die Führung nur einmal ganz kurz ab, als er zum Boxenstopp musste. Am Ende rollte er ungefährdet mit 7 Sekunden Vorsprung vor Red Bull-Pilot Max Verstappen über die Linie.

Der Holländer profitierte bei seiner Fahrt aufs Podium von einer Kollision von Valtteri Bottas und Sebastian Vettel in der ersten Kurve. Der Heppenheimer hatte sich verbremst und war dem Finnen im Mercedes ins Heck gekracht. Während am Ferrari der Frontflügel zu Bruch ging, schleppte sich sein Konkurrent mit einem Reifenschaden hinten links an die Box. Beide fielen dadurch ans Ende des Feldes zurück.

Weil in der Startrunde noch eine weitere Kollision zwischen dem Toro Rosso von Pierre Gasly und dem Force India von Esteban Ocon viele Trümmerteile auf die Bahn warf, schickte die Rennleitung das Safety-Car raus. Vettel und Bottas verloren dadurch nicht ganz so viel Zeit. Durch den Extra-Boxenstopp hatten sie aber mit der Verteilung der ersten Plätze nichts zu tun. Hinter Verstappen wurde Kimi Räikkönen Dritter. Der Iceman kickte Daniel Ricciardo in den Schlussrunde vom Podium. Der Red Bull-Pilot konnte sich nicht wehren, weil sein Frontflügel durch einen Fremdkörper auf der Strecke beschädigt wurde.

Im Duell Vettel gegen Bottas im Kampf um Rang 5 schien zunächst Bottas die besseren Karten zu haben. Vettel kassierte für seinen Fahrfehler eine 5-Sekunden-Strafe. Doch Bottas konnte den Speed seines Gegners nicht mitgehen, weil er sich bei der Kollision den Unterboden beschädigt hatte. Ein Problem beim Boxenstopp warf den Finnen sogar noch auf Rang 7 hinter Haas-Pilot Kevin Magnussen zurück.

Lange fuhr auch Carlos Sainz auf Kurs zu Rang 6, doch drei Runden vor Schluss fiel der Spanier zum Entsetzen der vielen Renault-Fans mit einem Antriebsproblem zurück. Ein virtuelles Safety-Car, das nach einem Crash von Lance Stroll eingerichtet wurde, half Sainz immerhin noch, die achte Position vor Teamkollege Nico Hülkenberg zu verteidigen. Stroll war in der schnellen Signes-Kurve der linke Vorderreifen geplatzt. Den letzten WM-Punkte staubte Charles Leclerc im Sauber ab.

Für die Franzosen gab es beim Heimspiel keine Punkte. Pierre Gasly räumte wie schon erwähnt in der Startrunde Esteban Ocon ab. Der Force India-Pilot hatte schon bei der Anfahrt zu Kurve 1 eine von Romain Grosjean mitbekommen. Der Haas-Pilot kassierte dafür eine 5-Sekunden-Strafe und hatte damit keine Chance im Kampf gegen Leclerc um den letzten Zähler. Grosjean wurde Elfter und hat immer noch keine WM-Punkte auf dem Konto.

17:48 Uhr
17:46 Uhr

Hamilton gewinnt 7,0 Sekundfen vor Verstappen. Es ist der dritte Saisonsieg des Mercedes-Piloten. Er bringt ihm die WM-Führung zurück.Räikkönen darf wieder mal aufs Podium klettern. Rettet ihm das den Ferrari-Sitz? Magnussen kann seinen 6. Platz gegen Bottas verteidigen. Sainz rettet sich 4,8 Sekunden vor Hülkenberg über die Ziellinie. Leclerc holt als Zehnter den letzten WM-Punkt.

17:42 Uhr

Das virtuelle SafetyCar nach dem Reifenplatzer von Stroll rettet Sainz. Die Abstände sind eingefroren. Hülkenberg liegt 10,7 Sekunden hinter seinem Teamkollegen.

17:40 Uhr

Jetzt geht es aber rund. Stroll platzt in der Signes-Kurve der linke Vorderreifen. Überall liegen Trümmer.

17:39 Uhr

Sainz kann sich gegen Magnussen und Bottas nicht wehren. Sein Vorsprung auf Hülkenberg im anderen Renault beträgt noch 10,8 Sekunden.

17:37 Uhr

Die Probleme von Ricciardo sind Gummischnipsel in den Spalten der Frontflügel-Flaps. Da fehlt Abtrieb an der Vorderachse. Sainz meldet gerade Power-Verlust. Ausgerechnet beim Heimspiel von Renault.

17:35 Uhr

Alonso war ein zweites Mal an der Box. Zuvor hatte sich der Spanier über den schlechten Zustand seiner Reifen und Bremsen beschwert. Nach dem Stopp ist Alonso Letzter. Exakt vor einer Woche hat er sich als Le Mans-Sieger feiern lassen.

17:33 Uhr

Es ist passiert. Räikkönen überholt Ricciardo und fährt auf Podiumskurs. Bottas trennen 1,1 Sekunden auf Magnussen. Hülkenberg hat 2,5 Sekunden Luft auf Leclerc.

17:32 Uhr

Wo gibt es noch Brandherde im Rennen? Ricciardo gegen Räikkönen, Magnussen gegen Bottas, Hülkenberg gegen Leclerc.

Top Aktuell Bottas vs. Vettel - GP Frankreich 2018 Rennanalyse GP Frankreich War die Vettel-Strafe zu milde?
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes W08 - F1 - 2017 Analyse Mercedes W08 für 2017 Die Technik-Tricks des Silberpfeils Formel 1-Auto 2017 - Dimensionen Neue Formel 1-Regeln für 2017 Das ändert sich zur Saison 2017
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Hyundai i30 N - VW Golf GTI - Kompaktsportwagen Test Hyundai i30 N vs. VW Golf GTI Ein bisschen Haue für den GTI Frikadelli Racing - Porsche 911 GT 3 R - #31 - VLN - 23. Juni 2018 Ergebnis VLN, 3. Lauf Frikadelli holt ersten Saisonsieg
Allrad Borgward SUV Borgward BX7 TS Limited Luxus-SUV für 44.200 Euro Chevrolet Blazer 2019, SUV, USA Chevrolet Blazer (2019) Wiederauferstehung mit V6 und 305 PS
Oldtimer & Youngtimer Ferrari 250 GTO (1962) 3413GT Ferrari 250 GTO RM Sotheby's Bringt dieses Auto 45 Millionen? Porsche-911-(964)--Carrera-Cup-1992 Oldtimergalerie Auktion Zürich 280.000 Euro für Porsche 964