0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Live-Blog GP Abu Dhabi

Das Rennen im Ticker

Formel 1 Live-Ticker Bildergalerie öffnen
Aktualisieren
24 °C
16:08 Uhr

Valtteri Bottas hat das Rennen in Abu Dhabi gewonnen. Mit einem guten Start von Pole Position setzte der Finne schon früh den Grundstein zum dritten Erfolg diese Saison. In den relativ ereignisarmen 55 Runden danach kam Verfolger Lewis Hamilton zwar immer mal wieder nah ran, fand aber keinen Weg vorbei. Sebastian Vettel Vettel landete mit 15,4 Sekunden abgeschlagen auf Rang 3. Nico Hülkenberg sicherte Renault mit Rang 6 den sechsten Platz in der Teamwertung, was ungefähr 7 Millionen Euro in der Prämientabelle ausmacht. Felipe Massa landete in seinem letzten Formel 1-Rennen auf Rang 10.

16:05 Uhr

Valtteri Bottas: "Ich habe das Tempo an der Spitze heute kontrolliert. Nur einmal habe ich mich kurz verbremst, als es ans Überrunden ging. Das war für mich ein ganz wichtiger Sieg nach den Problemen zu Beginn der zweiten Saisonhälfte. Es hat in den letzten Rennen immer besser geklappt. Nun mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen - ich könnte nicht glücklicher sein. Wir Finnen können unsere Emotionen ja nicht so zeigen, aber das heißt nicht, dass wir keine haben. Glückwunsch an Sebastian zu Platz 2 in der WM. Danke auch an das Team. Das hat richtig Spaß gemacht."

Lewis Hamilton: "Glückwunsch an Valtteri. Er hat den Sieg voll verdient. Ich habe alles gegeben, aber ich bin einfach nicht vorbeigekommen. Wir wissen, dass Überholen hier schwer ist. Danke auch an das Team in England und hier an der Strecke für die tolle Arbeit. Es ist eine Ehre, für Mercedes zu fahren. Ich freue mich schon, nächstes Jahr noch stärker zurückzukehren."

Sebastian Vettel: "Ich hatte eigentlich einen guten Start, aber dann fand ich keine Lücke und habe mich etwas verbremst. Mit dem Bremsplatten ging es dann im ersten Stint nicht so recht voran. Erst im zweiten Stint habe ich mich dann wohler gefühlt im Auto. Aber wir waren einfach nicht schnell genug, um Mercedes herauszufordern. Ich hätte natürlich gerne etwas mehr um den Sieg gekämpft, aber so war es ein ziemlich einsames Rennen für mich. Noch einmal Gratulation an Lewis zum Titelgewinn. Es fällt mir nicht leicht es zuzugeben, aber er war dieses Jahr der schnellere Fahrer und hat den Titel verdient gewonnen."

15:59 Uhr

In der Teamwertung kommt Mercedes am Ende auf 668 Zähler. Ferrari ist mit 522 Punkten deutlich geschlagen. Red Bull bleibt mit 368 Punkten dahinter ebenfalls auf Respektsabstand. Renault schnappt sich dank Hülkenberg mit 57 Punkten Rang 6 von Toro Rosso (53).

15:51 Uhr

Der Endstand in der Fahrerwertung ist eine klare Angelegenheit. Hamilton kommt auf 363 Punkte. Vettel beendet die Saison mit 46 Punkten Rückstand. 12 weitere Zähler dahinter folgt Bottas. Durch den Ausfall von Ricciardo (200) übernimmt Räikkönen (205) kampflos Platz 4. Hülkenberg liegt punktgleich mit Massa auf Rang 10. Weil Hülkenberg 4 Mal auf Rang 6 landete, Massa aber nur 2 Mal, geht der letzte Top-Ten-Platz an Hülk.

15:47 Uhr

Im Rahmen der Podiumszeremonie präsentierte die Formel 1 ihr neues Logo. Als gäbe es keine größeren Probleme.

15:45 Uhr

Der Titel "Fahrer des Tages" geht an Valtteri Bottas. Absolut verdient. Nach der Enttäuschung von Sao Paulo hat der Finne doch noch für einen versöhnlichen Saisonabschluss gesorgt.

15:43 Uhr

Renault bedankt sich über Funk bei Nico Hülkenberg für die gute Leistung im Rennen und die Sicherung des sechsten Platzes in der Teamwertung. "Kein Problem. Dafür bin ich doch da", antwortet der Rheinländer cool. In der Fahrerwertung zieht Hülk übrigens noch an Massa vorbei auf Rang 10.

15:39 Uhr

Vettel startet in der Schlussrunde noch einmal einen Angriff auf die schnellste Rennrunde, verfehlt die Marke von Bottas aber knapp. Hamilton und Massa feiern in der Auslaufrunde mit qualmenden Donuts. So viel Action hatte man in den 55 Runden zuvor nicht gesehen.

15:38 Uhr

Die 55 Runden sind geschafft. Es bleibt beim Sieg von Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel. Es ist der vierte Doppelsieg von Mercedes in dieser Saison. Das dürfte der Konkurrenz für den Winter etwas zu denken geben.

15:35 Uhr

Das Feld rollt dem Ziel entgegenen. Ein guter Moment, die Leistung von Felipe Massa zu würdigen. Der Brasilianer sammelt in seinem letzten Rennen einen Punkt. Stroll konnte in Abu Dhabi nicht beweisen, dass er die Formel 1-Reife besitzt. Der Rookie fährt abgeschlagen auf dem letzten Platz herum.

Top Aktuell F1 Tagebuch - GP Singapur 2017 - Formel 1 F1-Tagebuch GP Singapur 2017 Ein Geschenk für Lewis Hamilton
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes W08 - F1 - 2017 Analyse Mercedes W08 für 2017 Die Technik-Tricks des Silberpfeils Formel 1-Auto 2017 - Dimensionen Neue Formel 1-Regeln für 2017 Das ändert sich zur Saison 2017
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen ARES Project Panther Ares Project Panther De Tomaso Pantera-Comeback Piecha Design E 213 RS-R Mercedes E-Klasse T-Modell Piecha Design E 213 RS-R E-Klasse T-Modell im Sport-Look
Allrad Lamborghini Urus Konfiguration Lamborghini Urus 2018 Extrem-SUV extrem hässlich konfiguriert Mercedes G-Klasse 2018 Cockpit Sitzprobe Mercedes G-Klasse (2018) So sieht der Kult-Geländewagen innen aus
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 901 Nr. 57 der erste Elfer Der erste Porsche 911 Nummer 57 lebt Land-Rover-90-V8-und-Range-Rover-I-V8-im-Fahrbericht V8-Geländewagen im Vergleich Defender oder Range Rover?