• Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
AUTO MOTOR UND SPORT für:
iPad iPhone Android Windows 8
Formel 1 Live-Ticker 2013 Bilder

Live-Ticker: GP Deutschland 2014

15:35 Damit verabschiedet sich der auto motor und sport Live-Ticker vom Freien Training in Hockenheim. Die Bilder des Tages werden wir später noch einmal in unserer Galerie updaten. Reinschauen lohnt sich!

15:33 Auch am Samstag erwarten wir heiße Temperaturen. Im Rennen soll es sich etwas abkühlen. Das verspricht ein spannendes Wochenende.

15:31 Die Sitzung ist beendet. Mercedes scheint sowohl im Qualifying als auch im Renntrimm schwer zu schlagen. Der Rückstand von Ricciardo ist zwar nicht besonders groß, aber bei den Silberpfeilen hat man das Gefühl, dass noch ein bisschen mehr drin ist.

15:28 Hamilton auf dem härteren Reifen sehr konstant im hohen 1.22er bzw. niedrigen 1.23er Bereich. Der Brite macht einen guten Eindruck.

15:26 Die Sitzung geht in die letzten Minuten. Bestzeiten tauchen nicht mehr auf dem Monitor auf. Viele Piloten rutschen extrem herum. Die Asphalttemperatur steht immer noch bei 57°C.

15:23 Vettel wird von den Ingenieuren aufgefordert, ein paar Spritspar-Übungen zu machen. Per Piep-Ton im Ohr wird dem Pilot angezeigt, wann er vor den Kurven vom Gas gehen muss. "Das Piepen nervt", beklagt sich der Pilot über Funk.

15:20 Vettel war länger auf dem ersten Longrun. Die Zeiten sind sehr konstant, was bei dem Verkehr auf der Strecke nicht einfach ist. Allerdings ist der Weltmeister in der Spitze einen Tick langsamer als die beiden Mercedes. Einen genaueren Vergleich der Longrun-Zeiten gibt es wie gewohnt später in unserer Trainingsanalyse.

15:17 Direkt vor Hamilton hatte Hamilton seine Reifen gewechselt. Irgendwie kam es zum Missverständnis. Die Abfertigung des Briten dauerte länger als geplant. Rosberg musste hintendran warten, wodurch die Bremsen zu qualmen begannen. Über Funk wurde der Hintermann zum Durchfahren aufgefordert, allerdings stand Rosberg schon zu nah am Heck. Als Hamilton endlich weg war, wurde der Gummitausch bei Rosberg dann doch noch wie geplant durchgeführt.

15:14 Der abgefackelte Caterham wird derweil durch die Boxengasse geschoben. Auf der Strecke geht es mit der Hitzeschlacht weiter. Rosberg kommt nach 12 Runden gerade zum Reifenwechsel an die Box. Er geht von Supersoft auf Soft.

15:11 Auch die beiden Red Bull-Piloten sind mit unterschiedlichen Heckflügeln unterwegs. Ricciardo fährt die alte Version, Vettel die neuere Variante, die wir schon in Silverstone gesehen haben. Die Änderungen erkennt man an der Anzahl der Schlitze in der Endplatte und der Befestigung über die zentrale Stütze.

15:08 Während die Piloten ihre Runden drehen, bietet sich uns die Gelegenheit, auf einige Technik-Updates einzugehen. McLaren ist mit einem neuen Heckflügel unterwegs. Da nur einer verfügbar ist, darf Magnussen das neue Teil mit dem auffälligen Wellenprofil probieren. Button fährt die alte Version. Hier haben wir alt und neu im Vergleich.

15:04 Neben dem Reifenverschleiß interessiert die Ingenieure bei den Longruns vor allem auch die Hitzeentwicklung im Heck. Wird es zu heiß, muss die Verkleidung etwas geöffnet werden. Das stört allerdings die Aerodynamik.

15:01 Beide Mercedes haben ihren Longruns auf Supersofts mit einer Startübung begonnen. Die kurvige und leicht ansteigende Boxenausfahrt erschwert die ganze Sache etwas.

14:58 Bei Red Bull wird zunächst noch ein kleiner Aero-Run gefahren. Sebastian Vettel ist mit FloViz-Farbe am Frontflügel unterwegs.

14:55 Die meisten Piloten sind direkt wieder rausgefahren. Longruns stehen auf dem Programm. Dabei sind die Supersofts die bevorzugten Sohlen.

14:52 Alle Piloten haben ihren schnellen Run auf Supersofts absolviert. Positive Überraschung: Kimi Räikkönen auf Rang 4 - nur eine halbe Sekunde hinter der Spitze. Alonso kam dagegen nicht zurecht. Der Spanier liegt nur auf Rang 9. Auch bei Red Bull ist der Unterschied zwischend den Piloten groß. Vettel hatte bei seiner schnellen Runde etwas Verkehr. Ob das die einzige Erklärung ist, können wir aber nicht sagen.

14:48 Mehrmals haben wir Ingenieure am Funk gehört, die über zu heiße Reifen informieren. Wenn sich die Temperaturen bis Sonntag halten, könnte uns eine Reifenschlacht bevorstehen.

14:45 Rosberg war auf seiner ersten schnellen Runde neben der Strecke. Die Bestzeit kam erst im zweiten Versuch zustanden. Der kleine Rückstand ist somit keine schlechte Leistung. Auch Daniel Ricciardo im Red Bull ist knapp dahinter. Nur eine Zehntel Rückstand auf Hamilton für den Australier.

14:42 Die weicheren Supersofts sind mehr als eine Sekunde schneller. Deshalb wird das Klassement ordentlich durcheinandergewürfelt. Hamilton hat das Duell gegen Rosberg knapp gewonnen. 24 Tausendstel trennen die beiden Silberpfeile.

14:39 Der Caterham qualmt noch immer, steht aber jetzt hinter der Leitplanke. Die gelben Flaggen werden eingeholt. Die Mercedes kommen raus - mit Supersoft-Reifen.

14:36 Nachdem schon der erste Caterham von Ericsson ausgerollt ist, fällt nun auch das zweite grüne Auto aus. Im Heck von Kobayashi entwickelt sich ein kleines Feuerchen. Der Japaner stellt den Caterham ab. Sofort eilen Streckenposten mit Feuerlöschern herbei und seifen das Auto ordentlich ein. Im Motodrom werden gelbe Flaggen geschwenkt.

14:33 Hülkenberg ist der erste Pilot auf Supersoft-Reifen. Der Force India-Pilot verbessert sich deutlich. Es geht bis auf Rang 2.

14:31 Die meisten Piloten haben den ersten Run absolviert. Im zweistelligen Rundenbereich sind aber nur die beiden McLaren, die beiden Sauber und Kobayashi im Caterham.

14:28 Der Asphalt im Motodrom kocht. Die Sensoren zeigen aktuell 57°C für den Untergrund an. Wer kann verzieht sich in den Schatten.

14:25 Rosberg und Hamilton haben mittlerweile wieder das Kommando übernommen. Rosberg 3 Zehntel vor seinem Teamkollegen. Noch sind alle Fahrer auf den härteren Gummis.

14:21 Wir haben mittlerweile auch die ersten Fotos vom Freien Training in unserer Galerie. Entschuldigen Sie die kleine Verspätung!

14:18 Alonso wird schon wieder zurück in die Garage geschoben. Irgendwas stimmt nicht mit dem Auto, funkt der Ingenieur seinem Piloten ins Cockpit.

14:15 Räikkönen hat die Spitze übernommen. Jetzt kommen aber langsam aber auch die anderen Big Boys auf die Bahn. Nur Vettel und Bianchi fehlen immer noch.

14:12 Vettel, Ricciardo, Hamilton und Alonso haben den Nachmittag noch immer nicht begonnen. Dafür ist Rosberg das erste Mal draußen.

14:09 Das grüne Auto ist einfach ausgerollt und muss von den Streckenposten geborgen werden. So langsam kommen immer mehr Piloten auf die Strecke. Red Bull und Mercedes sind nicht darunter.

14:06 Obwohl sich nur eine Hand voll Autos auf der Strecke befanden, erheben sich die Fans auf den Tribünen von den Sitzen. Der Caterham von Marcus Ericsson ist direkt hinter der Boxenausfahrt stehengeblieben.

14:03 Es passiert etwas. Die beiden Caterham starten die Motoren und verlassen ihre Garage.

14:00 Die zweite Sitzung ist angepfiffen. Noch will aber niemand auf die Strecke.

13:56 Die Temperaturen haben noch einmal ordentlich angezogen. Das Quecksilber steht aktuell bei 31°C.

13:53 Für Susie Wolff gab es in der Mittagspause Post der ungebetenen Art. Die Williams-Testerin hat sich in der ersten Sitzung 2 Knöllchen eingefangen. Macht insgesamt 2.000 Euro Strafe.

13:50 Willkommen zurück in Hockenheim. Gleich geht es weiter mit der Action im Motodrom. Das zweite Training steht auf dem Programm.

---

11:35 Der auto motor und sport Live-Ticker meldet sich um 13:50 Uhr wieder zurück - pünktlich zur zweiten Sitzung. Dann gibt es auch die ersten aktuellen Bilder. Bis dahin empfehlen wir noch einmal den Blick in die ersten Impression vom Vortag in der Galerie.

11:33 Marcus Ericsson hat im Caterham die meisten Runden (35) abgespult. Adrian Sutil war mit 18 Umläufen am wenigsten draußen.

11:31 Die karierte Flagge ist draußen. Alle Piloten kehren an die Boxen zurück. Wie erwartet hat sich in den letzten Minuten nichts mehr an der Rangfolge geändert.

11:28 Die letzten Sekunden der Sitzung ticken runter. Es sieht so aus als könne Rosberg den ersten Schlagabtausch für sich entscheiden.

11:25 Über die Auswirkungen des FRIC-Verbots lässt sich noch nicht viel sagen. Mercedes scheint immer noch das Maß der Dinge. Ob die Konkurrenz aufgeholt hat, wird erst das Qualifying zeigen. Auf den ersten Blick scheint es, als hätte Lotus einen Schritt zurück gemacht. Lotus war einer der Erfinder des verknüpften Fahrwerks.

11:22 Viel los auf der Strecke. Zeitenverbesserungen können wir allerdings nicht vermelden. Die meisten Piloten fahren den ersten Longrun. Vettel bekommt ins Cockpit gefunkt: "Die Pace ist gut, versuche sie konstant durchzuhalten."

11:19 Hamilton kommt schon nach einer Runde zurück. Das ganze Heck des Mercedes ist mit neongelber FloViz-Farbe eingepinselt. Es handelte sich somit nur um einen kurzen Aero-Run.

11:17 Jetzt gehen auch die beiden Silberpfeile auf die Bahn. Hamilton liegt nur 65 Tausendstel hinter seinem Teamkollegen. Alonso ist knapp 3 Zehntel hinter der Bestzeit, allerdings ist Ferrari in den Freitagstrainings gerne mal etwas leichter unterwegs.

11:14 Noch eine gute Viertelstunde in Hockenheim. Die Temperaturen sind mittlerweile auf 28°C gestiegen. Ricciardo und Button sind die ersten großen Namen, die den Schlussrun beginnen. Sehen wir noch eine Zeitenverbesserung?

11:11 Aktuell nur Sutil und Maldonado auf der Strecke. Derweil lässt sich Rosberg ein Stück Klebeband geben, das er hinten an seinem Helm befestigt. Offenbar fühlte sich der neue Kopfschutz anders an als der alte.

11:08 Hamilton kommt zurück an die Box. Auf dem Weg zur Garage fuhr der Brite eine absolute Bestzeit im Mittelsektor - 6 Zehntel schneller als Rosberg. Da ist also noch mehr drin.

11:05 Susie Wolff ist mittlerweile auf Rang 15 zurückgerutscht. Der Rückstand auf die Spitze hat sich auf 1,8 Sekunden vergrößert. Die bessere Messlatte ist aber Teamkollege Felipe Massa, der nur gut 2 Zehntel schneller ist. Der Rückstand ist äußerst respektabel.

11:01 Noch eine halbe Stunde in der ersten Session. Rosberg und Hamilton haben mittlerweile das Kommando in der Zeitentabelle übernommen. Deutschland führt mit 4 Zehnteln Vorsprung vor England

10:59 Grosjean ist nach seinem Verbremser in die Box zurückgekommen. Der Heckflügel hatte sich nicht mehr in die Ausgangsstellung bewegt. Es scheint, als sei eine Befestigung des Flaps gebrochen. Die Mechaniker wechseln in der Garage den ganzen Heckflügel.

10:57 Mittlerweile sind alle Top-Piloten wieder auf der Strecke. Auch Kimi Räikkönens Ferrari ist repariert. Der Finne fährt gleich mal in der Zielkurve über die Streckenbegrenzung. Auch Hamilton ist deutlich neben der Linie. Noch immer kämpfen die Piloten damit, das Limit der Strecke auszuloten.

10:54 Grosjean schießt in der Haarnadel über den Bremspunkt hinaus. In der Zeitlupe erkennt man, dass sich das DRS nicht deaktiviert hat. Der Heckflügel war immer noch geöffnet, was beim Bremsen natürlich kein gutes Gefühl für den Fahrer bedeutet. Grosjean kann seinen Lotus in der großen Auslaufzone allerdings unter Kontrolle bringen.

10:51 Vor zwei Jahren hatte Vettel seinen Podiumsplatz nachträglich verloren, nachdem er beim Überholmanöver gegen Jenson Button die Strecke verlassen hatte. Auch dieses Jahr könnte es wieder Diskussionen geben. Vor allem in Kurve 1 nehmen die Fahrer gerne mal eine weitere Linie. Mal sehen, wie sich die FIA-Stewards bei dem Thema verhalten.

10:48 Vettel ist der erste Weltmeister, der wieder in Action ist. Der Red Bull-Pilot erklärte gestern erst, wie gerne er bei seinem Heimspiel einen Siegerpokal mitnehmen würde. Seine Heimat Heppenheim ist ja nur wenige Minuten entfernt.

10:45 Halbzeit der ersten Session. Noch immer hält sich der Betrieb auf der Piste in Grenzen. Die ersten prominenten Piloten sitzen aber immerhin schon wieder im Auto und warten auf den nächsten Run.

10:42 Die meisten Piloten stehen immer noch tatenlos in der Garage. Kamui Kobayashi hat sich im Caterham nun zu Chilton auf die Strecke bequemt.

10:39 Max Chilton hat die kleine Pause als Erster beendet. Die anderen Fahrer warten wie üblich noch ein bisschen ab, wie die kleinen Teams die Strecke sauber fahren.

10:36 Nach der Behebung des Fehlers am Williams konnte Susie Wolff immerhin 9 Runden drehen. Die Schottin belegt Rang 12 mit einer Sekunde Rückstand - aber immerhin vor Hamilton.

10:33 Vor allem Hamilton kämpfte sichtbar mit seinem Auto. In der ersten Zwischentabelle liegt der Brite nur auf Rang 17.

10:30 Alle Autos sind wie erwartet zurück. Wir haben in der ersten halben Stunde schon jede Menge Action gesehen. Viele Fahrer mit Verbremsern oder kleineren Ausflügen in die Auslaufzonen. Liegt es am FRIC-Verbot? Oder testen die Piloten einfach nur die Strecken-Limits aus.

10:27 Vettel hat mittlerweile die Spitze übernommen - 4 Hundertstel vor Rosberg. Wie immer müssen alle Piloten den ersten Reifensatz nach 30 Minuten abgeben. Gleich wird es also wieder voll in der Box.

10:24 Kimi Räikkönen wird zurück an die Box gerufen. Am Ferrari gibt es ein Problem mit der Wasserpumpe. Bei steigenden Temperaturen sollte die Kühlung perfekt funktionieren.

10:21 Bei Adrian Sutil fliegt ein Teil seines Saubers weg. Nico Rosberg beschwert sich über Funk, dass etwas auf der Strecke herumliegt.

10:18 Susie Wolff ist wieder auf der Strecke. Ein Sensor hat wohl verrückt gespielt. Wir hoffen, dass die Schottin nun etwas länger fahren kann. Auf dem Programm stehen Aero- und Aufhängungs-Tests. Alle Teams müssen herausfinden, wie gut die Autos ohne FRIC funktionieren.

10:15 Mittlerweile ist die erste Rundenzeit auf dem Monitor aufgetaucht. Marcus Ericsson hat mit seinem Caterham eine fliegende Runde absolviert. Der Schweden-Rookie muss die Strecke noch üben.

10:12 Bei Williams scheint man das Problem gefunden zu haben. Zumindest wird das Susie Wolff über Funk mitgeteilt. Ganz sicher war der Ingenieur aber nicht.

10:10 Das große Technik-Thema rund um den GP Deutschland ist das angedrohte FRIC-Verbot. Alle Teams haben deshalb ihre hydraulisch verknüpften Fahrwerke ausgebaut. Dabei ist gar nicht klar, ob die Technik illegal ist. Das könnte man nur herausfinden, wenn man es offiziell untersuchen lässt. Bisher hat aber noch kein Team diesen Schritt vorgenommen.

10:08 Nicht nur der Williams steht an der Box, auch alle anderen Autos werden nach der ersten Check-Runde in den Garagen untersucht. Noch kein Pilot hat eine komplette fliegende Runde absolviert. Wir können deshalb keine Zeiten vermelden.

10:05 Alle Piloten absolvieren ihre ersten Installationsrunden. Der Williams von Susie Wolff hat es tatsächlich in die Box zurück geschafft. Wir hoffen für die schnelle Ex-DTM-Pilotin, dass das Problem schnell behoben wird.

10:03 Schon wieder Drama um Susie Wolff. Die Williams-Pilot kämpft mit Problemen. Das Auto ist im Notprogramm unterwegs. Die Schotting schleicht zurück in Richtung Box. "Ich habe eine Warnung auf dem Display", funkt sie an die Box.

10:00 Die Boxenampel springt auf Grün. Es kann losgehen. Die Formel 1 ist wieder in Deutschland unterwegs. Als Erstes auf der Strecke ist übrigens Susie Wolff. Da konnte es jemand wohl kaum erwarten.

09:58 Auch Sebastian Vettel ist in Hockenheim mit einem neuen Kopfschutz unterwegs. Wie bei Rosberg dominieren die Farben schwarz-rot-gold. Wir zeigen Ihnen das gute Stück später im Detail.

09:57 Nico Rosberg ist mit einem neuen Helm unterwegs, um den es im Vorfeld einigen Wirbel gab. Wir zeigen Ihnen die Hockenheim-Spezial-Edition in unserer Fotoshow und erklären die Hintergründe.

09:54 Im ersten Training sind heute wieder 2 Testfahrer unterwegs. Bei Sauber darf Giedo van der Garde für Esteban Gutierrez die Auftaktsitzung bestreiten. Bei Williams bekommt Susie Wolff eine zweite Chance, nachdem ihr erster Anlauf in Silverstone wegen eines Motorschadens schon nach wenigen Runden beendet war. Die Schottin ersetzt Valtteri Bottas.

09:51 Bevor es losgeht wollen wir noch schnell auf unsere Bildergalerie mit den Impressionen vom Donnerstag hinweisen, die wir am Abend noch einmal upgedatet hatten. Schon vor dem ersten Training pilgerten tausende Fans in die Boxengasse. Nico Rosberg bot den Zuschauern eine gute Show.

09:48 Das Thermometer steht jetzt schon bei 25°C. Im Laufe des Tages sollte die 30er-Marke deutlich geknackt werden. Die Piloten kommen somit ganz schön ins Schwitzen.

09:45 Guten Morgen vom Hockenheimring. Der auto motor und sport-F1-Ticker meldet sich live vom ersten Training zum GP Deutschland. Die Bedingungen für einen actionreichen Tag könnten besser nicht sein!

Powered by

CUBE CMS
  32°C
Aktuelle Platzierung
1. Hamilton Mercedes 1:18.341m
2. Rosberg Mercedes 1:18.365m
3. Ricciardo Red Bull 1:18.443m
4. Räikkönen Ferrari 1:18.887m
5. Magnussen McLaren 1:18.960m
6. Massa Williams 1:19.024m
7. Button McLaren 1:19.221m
8. Vettel Red Bull 1:19.248m
9. Alonso Ferrari 1:19.329m
10. Bottas Williams 1:19.385m
11. Sutil Sauber 1:19.417m
12. Kvyat Toro Rosso 1:19.452m
13. Perez Force India 1:19.581m
14. Hülkenberg Force India 1:19.593m
15. Vergne Toro Rosso 1:19.760m
16. Maldonado Lotus 1:20.158m
17. Grosjean Lotus 1:20.358m
18. Gutierrez Sauber 1:20.504m
19. Bianchi Marussia 1:21.328m
20. Ericsson Caterham 1:21.870m
21. Chilton Marussia 1:21.898m
22. Kobayashi Caterham 1:23.728m
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.