6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Raceblog GP Spanien

Das Rennen im Live-Ticker

Formel 1 Live-Ticker Bildergalerie öffnen
Aktualisieren
24 °C
16:12 Uhr

Lewis Hamilton hat den spannenden Grand Prix von Spanien für sich entschieden. Beim Start hatte der Mercedes-Pilot zunächst noch das Nachsehen gegenüber Sebastian Vettel, der in Führung in die erste Kurve einbog. Dahinter versuchten Max Verstappen, Kimi Räikkönen und Valtteri Bottas zu dritt durch das enge Geschlängel zu gehen. Dabei krachte es. Verstappen und Räikkönen schieden mit Aufhängungsschäden aus. Bottas sah wegen eines Turbo-Schadens ebenfalls nicht die Zielflagge. Im Rennverlauf entwickelte sich ein enges Duell zwischen Vettel und Hamilton, die beide auf entgegengesetzten Reifenstrategien unterwegs waren. Im letzten Renndrittel nutzte Mercedes eine Virtuelle Safety-Car-Phase geschickt, um den zwischenzeitlichen Rückstand Hamiltons auf Vettel in Höhe von 8 Sekunden zu egalisieren. Auf den schnelleren Soft-Reifen setzte sich der Brite im zweiten Angriff schließlich locker gegen seinen Ferrari-Konkurrenten durch. Daniel Ricciardo wurde mit 1:15 Minuten Rückstand Dritter und erreichte damit seinen ersten Podiumsplatz der Saison. Force India holte erneut mit beiden Autos Punkte - Sergio Perez und Esteban Ocon landeten auf den Plätzen 4 und 5. Auch für Nico Hülkenberg lief es im Rennen nach Plan. Mit einem guten Start und einer optimalen Strategie fuhr er von Startplatz 13 bis auf Rang 6 nach vorne. Pascal Wehrlein bescherte Sauber mit Rang 8 die ersten 4 WM-Punkte der Saison.

15:59 Uhr

Lewis Hamilton: Danke an alle, die heute gekommen sind. So sollte Rennen fahren sein. Sebastian war unglaublich schnell. Das Team hat eine tolle Straegie gemacht. Am Start hatte ich wohl etwas durchdrehende Räder. Es war physisch sehr anstrengend. Ich habe wahrscheinlich allein 2 Kilo in diesem Rennen verloren.

Sebastian Vettel: Ich hatte einen guten Start. Lewis und ich hatten beide durchdrehende Räder, ich habe nochmal die Kupplung gezogen und konnte etwas gutmachen. Lewis ist am Anfang länger draußen geblieben. Als ich später rauskam war ich überrascht, wie nah er rangekommen ist. Ich habe alles versucht, um dran zu bleiben. Ich hatte immer ein Auto was mir Windschatten gab, aber als ich alleine war, ist er davon gezogen. Wir hatten eine große Lücke zu Daniel dahinter. Wir hätten alles probieren können. Wir haben gehofft, Lewis würde Probleme am Ende mit den Reifen haben. Das war aber nicht so.

Daniel Ricciardo: Es fühlt sich gut an. Wir hatten Glück mit Valtteris Ausfall. Wir nehmen das mit und ich freue mich, wieder auf dem Podium zu sein.

15:57 Uhr

Sebastian Vettel wurde zum Fahrer des Tages gewählt. Anscheinend aber sehr knapp. Das Duell mit Hamilton war wirklich atemberaubend.

15:44 Uhr

Für Lewis Hamilton ist es der 55. Sieg seiner Karriere. Mit Sebastian Vettel unterhält er sich nun im Vorraum zur Siegerehrung. Sicher sprechen sie über ihr haariges Kopf-an-Kopf-Manöver. Vettel führt weiterhin die WM mit 104 zu 98 Punkten vor Hamilton an.

15:41 Uhr

"Ein fantastischer Job Leute", bedankt sich Lewis Hamilton über Funk. "Vielen Dank dafür."

15:39 Uhr

Lewis Hamilton holt den zweiten Sieg der Saison mit 3,4 Sekunden Vorsprung vor Sebastian Vettel. Daniel Ricciardo folgt abgeschlagen mit 1.13 Minuten Rückstand. Und Force India holt tatsächlich wieder mit beiden Autos Punkte auf 4 und 5 vor Nico Hülkenberg. Carlos Sainz rückt um einen Platz vor wegen der Strafe für Wehrlein, der immerhin mit Platz acht erste Punkte für Sauber sammelt.

15:37 Uhr

Reifenschaden bei Kevin Magnussen hinten links. Er ist mit Daniil Kvyat aneinander geraten. Vorne fährt Lewis Hamilton einem Sieg entgegen. Vettel fehlen 3,7 Sekunden.

15:30 Uhr

Oha! Das war knapp. Felipe Massa ist Sebastian Vettel im Weg. Er lässt die Tür zunächst auf, dann haut er sie wieder zu. Vettel fehlen 4,4 Sekunden auf Hamilton.

15:27 Uhr

Ricciardo liegt schon 64 Sekunden hinter Spitzenreiter Hamilton. Wo bitte bleibt da das Red Bull-Upgrade? In Sotschi haben nur 36 Sekunden gefehlt.

15:27 Uhr

Noch zehn Runden stehen auf dem Programm dieses spanischen Thrillers:

Top Aktuell Toro Rosso - Formel 1 - GP Monaco - 23. Mai 2017 Fotos GP Monaco (Dienstag) Aufbau-Chaos im Fürstentum
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes W08 - F1 - 2017 Analyse Mercedes W08 für 2017 Die Technik-Tricks des Silberpfeils Formel 1-Auto 2017 - Dimensionen Neue Formel 1-Regeln für 2017 Das ändert sich zur Saison 2017
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Renault Megane R.S. Renault Mégane RS Erlkönig Fronttriebler mit 300 PS Ford Mustang Shelby Super Snake Wide Body Concept Shelby Super Snake Wide Body 750 PS mit dicken Backen
Allrad Jeep Renegade Upland Jeep Renegade Upland Sondermodell der Jeep-Community Range Rover Velar und Volvo XC60 Fotostudio Range Rover Velar vs. Volvo XC60 Zwei SUV mit Markenidentität
Oldtimer & Youngtimer H-Kennzeichen Saison 2017 Sondernummer für Oldtimer Wann lohnt das H-Kennzeichen? Hiscox, Oldtimer-Versicherungen, Advertorial Advertorial Sommerzeit ist Oldtimerzeit