• Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
AUTO MOTOR UND SPORT für:
iPad iPhone Android Windows 8
Formel 1 Live-Ticker 2013 Bilder

Live-Ticker: GP Belgien 2014

15:35 Damit verabschiedet sich der auto motor und sport Live-Ticker. Noch einmal der Hinweis auf die Bildergalerie mit den Fotos des Tages. Wir werden im Laufe des Nachmittags noch aktuelles Material nachschieben.

15:33 Ein Lob müssen wir noch an André Lotterer aussprechen. Wir haben den Caterham nicht ein Mal neben der Strecke gesehen. In beiden Sitzungen fuhr der Neuling auf einem Niveau mit seinem deutlich erfahreneren Teamkollegen. Am Nachmittag kam der Le Mans-Sieger auf 24 Runden. Den Bestwert in der Kilometerwertung setzte Jenson Button mit 31 Runden.

15:30 Die karierte Flagge ist draußen. Alle Piloten müssen wieder an die Box kommen. Mercedes wirkt deutlich  überlegen. Sowohl auf einer Runde als auch im Longrun haben wir auf den ersten Blick keinen Gesehen, der den Silberpfeile gefährlich werden könnte. Eine genaue Trainingsanalyse liefern wir Ihnen wie gewohnt später nach, wenn wir mit den Teams und Pirelli gesprochen haben und die Rundenzeiten im Detail untersucht haben.

15:27 Die letzten Minuten der Sitzung laufen. Fernando Alonso ist schon ausgestiegen. Die meisten seiner Kollegen sind in den letzten Zügen ihrer Longruns.

15:24 Sauber hat mittlerweile den Gutierrez-Dreher geklärt. Ein Fehler des Hybrid-System sorgte dafür, dass der Mexikaner die Kontrolle verlor und sein Auto in der Blanchimont-Kurve abstellen musste.

15:21 Rosberg hat mittlerweile die 11. Runde absolviert - die letzte davon in 1.55,9 Minuten. Die Zeiten gehen langsam bergab. Dabei sind die Außentemperaturen noch im moderaten Bereich. Wenn es am Sonntag wärmer wird, könnte sich die Situation noch verschärfen.

15:18 Hülkenberg ist auf dem Medium-Reifen unterwegs. Er hat gerade die 8. Runde seines Longruns abgespult. Die Zeiten liegen im Bereich von 1:56 Min. und 1:57 Min. - der Soft-Reifen scheint deutlich schneller zu sein. Noch lässt sich aber nicht genau erkennen, wann der Pirelli-Soft-Gummi einbricht.

15:15 Kimi Räikkönen beschwert sich über Funk, dass er auf der Hinterachse keinen Grip spürt. Die Box ruft ihn zum Reifenwechsel von Medium auf Soft.

15:12 Rosberg ist mit Soft-Reifen unterwegs - gerade auf seiner 6. Runde. Bisher halten sich die Zeiten konstant im Bereich von 1:54 min. Die weichen Sohlen scheinen ordentlich zu halten.

15:08 Die Wolken hängen noch bedrohlich dunkelgrau über der Strecke. Aber in Spa weiß man bekanntlich nie, ob es in 5 Minuten regnet oder die Sonne scheint.

15:05 Die Rundenzeiten auf den Longruns sind 4-5 Sekunden langsamer als die schnellsten Zeiten. Noch ist nicht klar, welches der bessere Reifen für das Rennen ist.

15:02 Hamilton beginnt seinen ersten Longrun auf weichen Reifen mit einer Startsimulation am Boxenausgang. Die meisten Runden hat übrigens André Lotterer auf dem Konto - 19 Umläufe.

14:59 In der Zeitentabelle ist etwas Ruhe eingekehrt. Ricciardo setzt gerade noch eine Verbesserung mit weichen Reifen. Er landet auf Rang 8 mit 1,7 Sekunden Rückstand. Selbst Daniil Kvyat mit dem Toro Rosso ist 2 Zehntel schneller.

14:56 Kimi Räikkönen-Fans müssen sich etwas Sorgen machen. Obwohl auch der Finne mittlerweile die weichen Reifen eingesetzt hat, liegt er nur auf Position 16 mit 4,3 Sekunden Rückstand. Irgendetwas stimmt da nicht.

14:53 Auch am anderen Ende der Zeitentabelle wird hart gefightet. André Lotterer konnte die Zeit von Marcus Ericsson nicht ganz schlagen. 43 Tausendstel fehlen dem Neuling nur auf seinen Caterham-Teamkollegen. Damit kann er sicher leben.

14:50 Hamilton fährt die erwartete Bestzeit. 6 Zehntel legt der Brite noch einmal drauf. Auch Alonso und Massa haben ihre schnellen Runs auf weichen Reifen absolviert. Alonso kommt mit 0,741 Sekunden Rückstand auf Rang 3, Massa fehlen auf Rang 4 schon 1,1 Sekunden auf die Spitze.

14:47 Bottas verpasst die Bestzeit knapp. Dafür kommt Rosberg und setzt sich deutlich an die Spitze. 0,866 Sekunden Vorsprung für den Deutschen - mit einem Fehler in der Runde. Teamkollege Hamilton kommt allerdings noch.

14:43 Die nächsten Zeiten trudeln ein. Kvyat schiebt sich knapp hinter Button auf Rang 2. Hülkenberg fehlen gut 4 Zehntel. Er landet auf Rang 4 hinter Magnussen. Sutil hat auch die weichen Gummis aufziehen lassen. Er ist nur 7 Zehntel hinter dem McLaren. Macht zwischenzeitlich Rang 6.

14:40 Wir sehen viele Piloten mit weichen Reifen auf der Bahn und erwarten in Kürze einige Zeitenverbesserungen. Der erste ist Kevin Magnussen, der sich an die Spitze setzt. Der Konter von Teamkollege Jenson Button kommt gleich. Beide McLaren stehen kurzzeitig an der Spitze.

14:37 Es kann wieder weitergehen. Die Boxenampel springt auf Grün. Selbst wenn bei Gutierrez ein Getriebeschaden aufgetreten ist, gibt es keine Strafe. Freitags sind normalerweise nicht die Renngetriebe im Einsatz. Erst wenn diese vor Ende der vorgeschriebenen Laufzeit streiken, setzt es Strafen.

14:35 Sergio Perez hatte zum Zeitpunkt der Unterbrechung übrigens schon die weichen Reifen aufziehen lassen und hatte seine Box verlassen. Schlechtes Timing.

14:33 Die Bergung scheint etwas zu dauern. Zur Überbrückung der Pause empfehlen wir einen Blick auf das Ferrari F80 Concept. Ein Ferrari mit 1.000 PS. Da können selbst die F1-Renner nicht mithalten.

14:31 Jetzt muss die Sitzung sogar unterbrochen werden, um den gestrandeten Sauber zu bergen. Für Gutierrez ist der Weg in Richtung Box nicht weit.

14:29 Vom zweiten Sauber können wir leider nicht so gute Nachrichten vermelden. Der Mexikaner ist nicht nur eine Sekunde langsamer als Sutil. Jetzt hat er sich auch noch in der schnellen Blanchimont-Kurve gedreht. Über Funk beklagt er sich, dass sein Getriebe verrückt gespielt hat.

14:26 Sutil setzt ein Ausrufezeichen. Der Sauber-Pilot rangiert auf Rang 9. Aus eigener Kraft wird es für den Bayern aber wohl nichts mit Punkten in Spa. Da müsste es schon ein Wunder geben.

14:23 Hamilton zeigt, dass es noch schneller geht. Der Brite setzt sich knapp 3 Zehnteln Vorsprung vor Rosberg an die Spitze.

14:20 Die ersten Rundenzeiten nach der Pause trudeln ein. Erst übernimmt Massa die Spitze. Der Konter von Rosberg kommt nur wenig später. André Lotterer ist auch wieder unterwegs. Der Neuling fährt eine Sekunde schneller als in der früh.

14:17 Die meisten Fahrer gehen auf die Bahn. Für viele ist es der erste Run des Nachmittags. Die Wolken am Horizont werden etwas dunkler.

14:14 Nachdem der Lotus geborgen ist, kann es weitergehen. Die Boxenampel schaltet wieder auf Grün.

14:12 Während der Pause bestätigt Teamchef Christian Horner gegenüber unseren englischen Kollegen von Sky TV, dass Vettel in der zweiten Sitzung nicht mehr rausgehen wird.

14:09 Die Sitzung wurde unterbrochen. Pastor Maldonado schlägt vor der Puhon-Kurve hart in die Leitplanke ein. Der Lotus-Pilot war kurz neben die Strecke geraten, blieb am Kerb hängen, fuhr mit 2 Rädern etwas zu aggressiv durch das Gras und konnte sein Auto nicht mehr unter Kontrolle bringen. Dem Fahrer ist offenbar nichts passiert.

14:07 Magnussen setzt die erste Zeit des Nachmittags. Max Chilton wird nach seiner Installationsrunde wieder reingerufen. Es gibt offenbar ein Turbo-Problem.

14:04 Die ersten Autos gehen raus. Die Frage lautet, ob Vettel überhaupt in der zweiten Sitzung fahren kann. Normalerweise ist es unmöglich, den Motorwechsel in so kurzer Zeit durchzuführen.

14:00 Es kann wieder losgehen. Der Datenmonitor weist eine Regenwahrscheinlichkeit von 20 Prozent aus. Noch ist es trocken aber wolkig. Ab und zu schaut die Sonne durch den grauen Vorhang durch.

13:57 Wie bereits heute früh angekündigt, gibt es den nächsten Fahrerwechsel bei Marussia. Max Chilton sitzt wieder in seinem Cockpit. Alexander Rossis Traum vom ersten F1-Rennen ist beendet.

13:54 Natürlich haben wir in der Pause auch die ersten Bilder vom Freitag für Sie in unsere Galerie gepackt. Reinschauen lohnt sich!

13:50 Der auto motor und sport-Ticker meldet sich zurück. Leider haben wir keine guten Nachrichten für alle Vettel-Fans. Beim Weltmeister muss der Motor gewechselt werden. Alle Details dazu hier in unserer Story.

-----

11:37 Der auto motor und sport Live-Ticker meldet sich wieder ab 13:50 Uhr zum zweiten Training. Dann gibt es auch frische Bilder vom Vormittag. Bis dahin empfehlen wir noch einmal den Blick in die Galerie vom Vortag.

11:35 Ein gelungenes Debüt konnte André Lotterer feiern. Der Caterham-Neuling fuhr 24 Runden - nur Nico Rosberg (25) drehte noch eine mehr. Lotterer blieb eine knappe Zehntel vor seinem Teamkollegen Marcus Ericsson.

11:33 Es bleibt bei der Bestzeit von Nico Rosberg. Die Mercedes-Teams sehen wie erwartet stark aus. Nur Williams fällt etwas ab. Allerdings sind Massa und Bottas am Freitag traditionell immer mit viel Sprit unterwegs. Das Gegenteil gilt für Ferrari. Die Tifosi sollte also noch nicht zu euphorisch auf die Plätze 3 und 5 reagieren.

11:30 Die Sitzung ist beendet. Wie erwartet hat sich in der Zeitentabelle nicht viel getan. Red Bull hat mittlerweile den Grund für das vorzeitige Ende von Vettel bekanntgegeben. Ein Problem mit dem Auspuff zwang den Deutschen zum Zuschauen.

11:26 Auf der Strecke ist derweil viel Action geboten. Ericsson, Alonso, Bianchi und Sutil sind neben der Strecke unterwegs. Einen Schreckmoment musste auch Hamilton überstehen. In der schnellen Eau Rouge bricht plötzlich das Heck aus. Hamilton kann sein Auto allerdings gekonnt abfangen.

11:24 Bei Vettel scheint das Problem im Antrieb zu liegen. Der Deutsche ist schon ausgestiegen und schaut interessiert in sein geöffnetes Heck. Die Sitzung scheint vorzeitig nach nur 11 Runden beendet.

11:21 Bis auf Sebastian Vettel sind alle Piloten auf der Bahn. Beim Weltmeister scheint es ein technisches Problem zu geben. Auch bei Giedo van der Garde läuft es nicht nach Plan. Der Sauber-Aushilfspilot, der für Esteban Gutierrez im Einsatz ist, beklagt sich über Funk über Leistungsverlust.

11:18 Red Bull und Ferrari nutzen die Schlussminuten für Aerodynamik-Runs. Ricciardo ist mit FloViz-Farbe am neuen Heckflügel unterwegs. Räikkönen kann trotz seiner Probleme noch einmal rausfahren. Er hat die Farbe an den neuen Barge-Boards.

11:15 Die letzte Viertelstunde ist angebrochen. Langsam wird es wieder voller. Auch die beiden Caterhams sind draußen. Jede Runde ist wertvoll für André Lotterer.

11:11 Alle Piloten sind wieder an die Box gefahren. Bei Räikkönen haben die Ingenieure eine überhitzende Hybrid-Einheit festgestellt. Der Finne musste im Schleichtempo zurückfahren. Auch Button meldet Probleme. Sein DRS-Heckflügel schließt sich nicht mehr zuverlässig.

11:08 Onboard-Aufnahmen von Kimi Räikkönen zeigen, dass der Finne mit seinem Auto kämpfen muss. Zuvor hatte er sich schon in der LaSource-Haarnadel gedreht. Auf Teamkollege Alonso fehlt eine Sekunde. Allerdings ist der Iceman auch mit einem Spezial-Spa-Heckflügel mit weniger Downforce unterwegs. Alonso ist mit einem normalen Modell unterwegs.

11:05 André Lotterer steht mit 16 gefahrenen Runden an der Box. Nur Nico Rosberg (17) hat mehr. Bisher ein gelungenes Debüt für den Deutschen. Teamkollege Ericsson liegt immer noch eine Zehntel hintendran. Mit angefahrenen Reifen wird sich an der Reihenfolge wohl auch nichts mehr ändern.

11:02 Die Mercedes-Motoren-Dominanz ist schon leicht zu erkennen. Felipe Massa ist der einzige Fahrer, der noch nicht in den Top Ten liegt. Aktuell scheint nur Ferrari mitzuhalten. Doch die roten Autos sind Freitags immer etwas leichter unterwegs.

10:59 Rosberg hat mittlerweile wieder die Spitze übernommen. Hamilton bekommt ins Cockpit gefunkt, dass sein Teamkollege vor allem in der Zielschikane Zeit gutgemacht hat. Hamilton kann allerdings nicht kontern. Wie Vettel zuvor rutscht er in Puhon etwas zu weit neben die Bahn.

10:56 Vettel rutscht in der schnellen Puhon-Kurve neben die Strecke in die Auslaufzone, kann aber weiterfahren. Zuvor hatte sich der Weltmeister per Funk über Probleme beim Hochschalten beklagt.

10:53 Im zweiten Anlauf geht es besser für Hamilton. Der Brite schiebt sich mit 5 Hundertsteln Vorsprung vor Teamkollege Rosberg an die Spitze.

10:50 Es wird wieder voller auf der Bahn. Auch die beiden Mercedes sind unterwegs. In der ersten halben Stunde konnte Hamilton noch keine gute Runde absolvieren. Er liegt nur auf Rang 8.

10:46 Die beiden Caterham sind auch auf der Bahn. Lotterer kann sich um fast 2 Sekunden verbessern. Vor ihm dreht sich Teamkollege Marcus Ericsson in der La Source-Haarnadel. Der Schwede ist unter Druck. Er kann sich eine Niederlage gegen Neuling Lotterer nicht erlauben. Aktuell liegt Lotterer im Teamduell eine Zehntel vorne.

10:42 Maldonado ist zurück. Jetzt geht Grosjean auf die Bahn. Noch herrscht ist im Pressezentrum Verwunderung über das Hickhack bei Marussia. Die FIA muss übrigens noch zustimmen, dass Chilton nun doch ab dem 2. Training fahren darf. Wenn Sie den erwähnten privaten Porsche Cayenne des Briten sehen wollen, hier der Hinweis über unsere Story mit den Dienstwagen der F1-Piloten.

10:38 Noch immer ist Maldonado der einzige Pilot auf der Strecke. Rosberg steht an der Spitze der Zeitentabelle. Lotterers Rückstand beträgt nach 7 gefahrenen Runden 7 Sekunden.

10:34 Maldonado hat nicht viel aus dem ersten Reifensatz gemacht. Er war nur 3 Runden draußen. Jetzt ist der Venezolaner als erster Pilot mit dem zweiten Satz im Einsatz.

10:31 Alle Fahrer steuern wie erwartet wieder die Boxen an, um den ersten Satz harter Reifen abzugeben.

10:28 Beide Mercedes-Piloten verbremsen sich vor der Zielschikane und müssen in die asphaltierte Auslaufzone. Das WM-Duell ist schon wieder am Limit.

10:26 Bei der Anfahrt auf Eau Rouge hat Alonso sein Auto gerade kurzzeitig rechts in die Auslaufzone gelenkt und gestoppt. Es sah aus, als habe der Spanier ein technisches Problem. Doch dann kann es doch weitergehen.

10:23 Nur die beiden Lotus-Piloten haben es noch nicht geschafft, eine Rundenzeit zu setzen. André Lotterer lässt es langsam angehen - fast 10 Sekunden hinter der schnellsten Zeit, die aktuell von Fernando Alonso gesetzt wurde.

10:20 Während die ersten Runden gedreht werden, hören wir von Marussia, dass Max Chilton nun doch ab dem FP2 wieder zum Einsatz kommen soll. Wir wissen nicht, ob plötzlich Geld geflossen ist. Für Alexander Rossi ist das natürlich eine enttäuschende Nachricht. Der US-Amerikaner hatte sich sich gestern überwältigt gezeigt, dass sein erstes Rennen bevorsteht.

10:17 Die ersten fliegenden Runden werden von den beiden McLaren-Piloten absolviert. Jetzt wird es richtig voll auf der Strecke. Wie üblich müssen die Piloten den ersten Reifensatz nach 30 Minuten abgeben. Das wollen natürlich alle ausnutzen.

10:15 Auf der Strecke geht die Action mittlerweile weiter. Wir erwarten in Kürze die ersten Rundenzeiten.

10:13 Max Chilton sitzt etwas gelangweilt an der Boxenmauer bei Marussia. Heute früh ist der Marussia-Pilot mit seinem Porsche Cayenne direkt hinter uns an die Strecke gekommen. Solange er das versprochene Sponsorgeld nicht liefern kann, sitzt er auf der Ersatzbank. Hier unsere Story dazu.

10:10 Die Autos werden in den Garagen durchgecheckt. André Lotterer ist übrigens mit der Startnummer 45 unterwegs. In unserer Story erfahren Sie, was der Audi-Werksfahrer gestern zu seinem Debüt gesagt hat.

10:07 Mittlerweile haben alle Piloten die erste Installationsrunde absolviert. Pastor Maldonado hängt sogar noch eine zweite Runde dran. Probleme konnten wir noch nicht erkennen.

10:04 Alle Experten erwarten, dass die Autos mit Mercedes-Motoren einen großen Vorteil auf der Power-Strecke in Spa haben. Vor allem der Williams dürfte mit seinem geringen Luftwiderstand stark auftrumpfen. Zumindest in der Theorie.

10:01 Die Ampel springt auf Grün! Die ersten Autos verlassen die Garage. Auch André Lotterer hat sich im Caterham auf den Weg gemacht.

09:58 Interessant ist die Frage, ob die Piloten mit den neuen Autos Vollgas durch Eau Rouge fahren können. Die Autos kommen mit mehr Speed an und haben im Gegensatz zu früher weniger Abtrieb. Viele Piloten haben erklärt, dass sie im Simulator lupfen mussten.

09:55 Wie die meisten Piloten hat Sebastian Vettel einen neuen Motor für Spa eingebaut. Es ist bereits die 5. Antriebseinheit. Ab Nummer 6 gibt es eine Strafe. Hier unsere Story dazu.

09:52 Wir sind auch gespannt, wie sich das Kräfteverhältnis nach der Sommerpause entwickelt hat. Für die Highspeed-Strecke in Spa haben die Ingenieure spezielle Low-Downforce-Flügel im Gepäck. In unserer Bildergalerie vom Donnerstag haben wir schon einige Updates für Sie gesammelt.

09:48 Es erwarten uns heute zwei interessante Trainingssessions. Mit Le Mans-Champion André Lotterer haben wir bei Caterham ein ganz neues Gesicht im Einsatz. Bei Caterham beginnt Alexander Rossi sein erstes komplettes Rennwochenende in der Königsklasse.

09:45 Guten Morgen an alle Formel 1-Fans. Der auto motor und sport Live-Ticker meldet sich pünktlich zum ersten Freien Training aus Spa-Francorchamps. Die Bedingungen sind gut. Mit 13°C ist es noch etwas kühl. Aber immerhin ist es trocken. 

Powered by

CUBE CMS
  16°C
Aktuelle Platzierung
1. Hamilton Mercedes 1:49.189m
2. Rosberg Mercedes 1:49.793m
3. Alonso Ferrari 1:49.930m
4. Massa Williams 1:50.327m
5. Button McLaren 1:50.659m
6. Bottas Williams 1:50.677m
7. Kvyat Toro Rosso 1:50.725m
8. Ricciardo Red Bull 1:50.977m
9. Magnussen McLaren 1:51.074m
10. Hülkenberg Force India 1:51.077m
11. Vergne Toro Rosso 1:51.383m
12. Sutil Sauber 1:51.450m
13. Perez Force India 1:51.573m
14. Grosjean Lotus 1:52.196m
15. Räikkönen Ferrari 1:52.234m
16. Bianchi Marussia 1:52.776m
17. Gutierrez Sauber 1:53.955m
18. Chilton Marussia 1:54.040m
19. Ericsson Caterham 1:54.050m
20. Lotterer Caterham 1:54.093m
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Anzeige